sparschwein

Neu in Dresden – Die besten Spartipps

Wer neu in Dresden ist, wird sicher zuerst die Vielzahl von Freizeitangeboten in der Stadt bemerken. Hier bietet die City sowohl Dresdenern als auch Besuchern eine große Auswahl an Events in den Bereichen Kunst, Kultur und Sport. In der Freizeit Spaß zu haben und trotzdem Geld zu sparen, das funktioniert dabei sehr leicht:

Der Dresden Pass

Menschen, die nur über ein geringes Einkommen verfügen, können in Dresden einen Dresden Pass beantragen. Mit Hilfe dieses Passes ist es möglich, Freizeitangebote zu ermäßigten Preisen wahrzunehmen und auch beim Besuch kultureller Einrichtungen Vergünstigungen zu erhalten. Die Ermäßigungen gelten für:

– ansässige Sportstätten und Schwimmbäder

– Freibäder und Saunen

– die Eissporthalle und die Eisschnelllaufbahn nahe dem Sportpark Ostehegen

Besitzer eines Dresdener Passes können des Weiteren mit einer Preissenkung beim Kauf von Tickets für die heimische Basketballmannschaft rechnen.

sparen-beim-kinobesuch

Sparen beim Kinobesuch

Ist beim Kinobesuch in der Stadt geplant, so sollten Sparfreudige das Club Programmkino am Leutewitzer Ring bevorzugen. Der Filmpalast lockt generell mit sehr günstigen Eintrittsangeboten und ermöglicht bestimmten Personengruppen auch weitere Ermäßigungen. Zu diesen Personengruppen zählen: Schüler, Studenten, Senioren, Schwerbehinderte, Auszubildenden, Zivil- und Wehrdienstabsolventen, Sozialhilfeempfänger und Personen mit Dresden Pass. Andere Kinos überzeugen dagegen an Kino- und Familiensonntagen mit Tiefpreisen. Zu empfehlen sind in diesem Zusammenhand das Cinemaxx Dresden (Hüblerstraße 8), die UCI Kinowelt Elbe Park (Lommatzscher Straße 82) und der Filmpalast Neues Rundkino (Dresden Prager Straße 6).

Sparen mit Gutscheinen

Allgemein sollten nach Gutscheinen gesucht werden. Diese sind im Internet leicht zu finden und können ausgedruckt werden oder wie bei couporando direkt online eingelöst werden.

schwimmhalle

Sparen beim Schwimmen

Ein Besuch der Dresdener Schwimmbäder wird mit der Hilfe einiger Vorkenntnisse ebenfalls nicht zu teuer. Vergünstigungen erhalten hier Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren, Schüler und Schülerinnen bis hin zum Abitur (nach Vorlage eines Schülerausweises) und Personen mit Schwerbehinderung (ab 80 GdB). Menschen mit Ehrenamts- oder Dresden Pass dürfen außerdem von Preissenkungen profitieren und Kinder mit einer Körpergröße von bis zu einem Meter erhalten kostenfreien Eintritt. Die beliebte Eissporthalle der Stadt stellt in diesem Zusammenhang ähnliche Ermäßigungen für diverse Personengruppen bereit.

Sparen mit dem Ferienpass

Besitzer eines Schülerausweises zwischen 6 und 14 bekommen in den Sommerferien zudem die Möglichkeit, einen sogenannten Ferienpass zu beantragen. Mit diesem können sie in der warmen Jahreszeit zahlreiche Veranstaltungen ermäßigt besuchen, und erhalten, wenn sie bereits im Besitzt eines Dresden Passes sind, sogar kostenlosen Eintritt. Zu erwerben ist der Pass in den Bürgerbüros der Stadt. Auch die Kassen der Rathäuser sowie die Verwaltungsstellen in Weixdorf, Lagebrück und Cossebaue können aufgesucht werden.

Bilder:

Evangelische Schuldekanat – Geld 1 (CC BY 2.0)

Thomas Berg – Cinema (CC BY SA 2.0)

C MB 166 – Swimmers (CC BY ND 2.0)