Welterbe erhalten…

Ist das Motto. Auch ich bin Brückengegner, wie man wahrscheinlich schon mitbekommen hat. Nun hat mich eben eine E-Mail erreicht, und ich möchte sie doch auf diesem Wege gerne weitergeben….

Unterzeichnet / Unterzeichnen Sie den Dresdner Appell
zum Erhalt des Welterbestatus. (Internetseite siehe
unten)

An alle, die an der Bewahrung des Weltkulturerbes
„Dresdner Elbtal“ und der Lebensqualität der Stadt
Dresden interessiert sind.

Das Dresdner Elbtal ist in seiner Schönheit und in
seinem Erholungswert durch den Bau der 4-spurigen
Waldschlösschenbrücke bedroht. Der immer noch naturnah
erhaltene Elbbogen mit seinen weiten Auewiesen (mitten
in der Großstadt) würde zerschnitten und verlärmt
werden. Nicht nur die Sichten vom Tal oder von den
Elbhängen auf die Stadtsilhouette oder auf die
Elbschlösser würden verdeckt oder gestört werden,
sondern die bis dahin rel. ruhigen Elbwiesen seitlich
der Brücke durch den direkt ins Tal geführten
Verkehrslärm in Mitleidenschaft gezogen werden. Das
Erbe, das die Stadtväter selbst seit 200 Jahren
bewahrt haben, würde so zerstört.
Die UNESCO-Welterbe-Tagung hat im Juli klar
beschlossen, dass das Dresdner Elbtal von Pillnitz bis
Übigau auf die Rote Liste der Welterbestätten kommt
und mit dem Bau der Brücke seinen Status verlieren
würde.

Der 157 Mio. teure „Verkehrszug“ würde neben den
großen Kosten auch eine Verkehrsbelastung bisher
relativ ruhiger Stadtteile Dresdens nach sich ziehen.
Beispielsweise würden die Betriebs- und
Unterhaltungskosten fast so hoch wie für alle Dresdner
Elbbrücken zusammen. Das Geld fehlt für anderes… .

Am 14. August erklärte das Regierungpräsidium Dresden,
also im Auftrag der Staatsregierung Sachsens, den
Beschluss des Stadtrats, die Bauaufträge NICHT zu
vergeben, für ungültig. Weiterhin ordnete das RP
Dresden eine „Ersatzvornahme“ an, um einen
Bürgerentscheid für die Brücke durchsetzen, bei dem
die Frage nach dem Weltkulturerbe noch keine Rolle
spielte. Die Bagger drohen, in ein paar Wochen zu
rollen… .

Wenn Euch / Ihnen das Dresdner Elbtal am Herzen liegt,
könnt Ihr / können Sie den „Dresdner Appell zum Erhalt
des Welterbestatus“ über das Internet unterzeichnen.
Die Internetseite ist folgende:

Welterbe erhalten

Es gibt sie ebenfalls in englischer Sprache:

englische Version

Zur Orientierung:
Unter dem Bild mit dem Waldschlösschenblick ist ein
roter Schriftzug – einfach draufklicken, den Appell
lesen und seinen Namen eintragen.
Auf der Internetseit kann man sich genauer über die
Auswirkungen der Brücke informieren.
Bitte leitet / leiten Sie den Dresdner Appell weiter.

Vielen Dank

P.S. Alle, die immer noch von der Brücke überzeugt
sind, seien bitte nicht verärgert über die E-mail,
sollten sich aber die Internetseite ansehen.

~~~~******~~~~~~*****~~~~~~****~~~~~

0351/4062172 oder 0176/23947986

mail: steffi_lenhard@yahoo.de

Anschrift ab 1.April 2006: Kamenzerstrasse 52
01099 Dresden

3 Gedanken zu „Welterbe erhalten…

  1. Steffi Lenhard

    Bitte Timbob,

    nimm meinen persönlichen Angaben aus dem Blog.

    Grüße, Steffi

Kommentare sind geschlossen.