Skandal im Dresdner Landtag

Gestern Vormittag ereignete sich ein ungeheurer Skandal im Landtag von Dresden. Klaus-Jrgen Menzel bekennt sich ffentlich zum „Fhrer“ und betritt mit Patronen ausgestattet das Parlament. Er greift ungeduldig in seine Jackentasche und dann, dass er sich Kinderschndern gegenber so verhalten wrde. Gerade in dem Moment wo er die Patronen aus seiner Tasche herausziehen will, verwarnt ein Sicherheitsbeauftragter ihn. Spter wird die illegal ins Parlament geschmuggelte Munition von Beamten sichergestellt. Vom Landtag wurde Menzel gestern ausgeschlossen, Abgeordnete stellten Strafanzeige wegen Volksverhetzung.

Quelle: bild.de