Erneute Schickane in der Neustadt…

Auf der Suche nach dem ultimativen Geschehen am Wochenende bin ich noch nicht weiter gekommen. Aber dafür bin ich auf etwas anderes gestoßen, was auch mein Blut in den Adern in Wallung bringt. Irgendwie im Stadtrat, oder wer auch immer, muss verbohrt sein, und hat nur Mad Ideen. Jetzt soll also im ganzen Dezember kein Alkohol mehr verkauft werden. Also nicht immer und überall, aber am Freitag und Samstag ab 22.oo wird der Straßenverkauf mit 1000,- Strafe belegt. Betroffen sind also die Spätshops und vielleicht noch die Tanken. Als Grund werden die Krawalle genannt, die neulich wieder landesweit für aufsehen gesorgt haben. So so, liebe Stadtväter, Ihr denkt also, damit bekommt Ihr das in den Griff. Ich behaupte gegenteiliges. Die, die Krawall machen wollen, werden sich davon nicht abhalten lassen. Was hält mich davon ab, um 21.oo in den Spätshop zu gehen, und mir den Rucksack voll zu machen. Außerdem bringen sich eh viele von denen, die dort vor der Scheune den ganzen lieben Abend rumhängen, die Pilsetten schon von zu Hause mit. Ist eben einfach billiger. Ich würde meinen, dass sie sich davon noch eher provoziert fühlen. Abgesehen davon, wäre es wohl einfacher gewesen, einfach noch ein wenig Polizeipräsens zu zeigen, den Rest macht das Wetter. Denn wie die letzten Jahre gezeigt haben, sind es doch bei Temperaturen um den Gefrierpunkt doch bedeutend weniger Leute, die sich dort rumtreiben, und die sind auch noch nie auf Ärger aus gewesen…