Archiv für den Monat: Januar 2010

fiel mir grad so ein………

weil irgendwelche wissende Leute schreiben,die Steuern müßen erhöht werden um die Folgen der Kriese zu finanzieren,ist vlt gar nicht das vorhanden was manchen sehen wollen???

weil warum erhöhen was schon ist…………

die Steuer………….

sage mir einer worauf es keine Steuer gibt was man kaufen kann…………..gib mir ein PRODUKT !!!!!!!!

Beispiele die es nicht sind…………:

Trinkwasser
Brot
Strom
Pflanzen
Uhren
Flugbenzin
Butter

………………………………………………………………………………..

grussi…….

Mittelschule Weixdorf

erst wird die Baugenehmigung gelöscht weil die nette angrenzende Nachbarin(die mit dem Trabant) geklagt hat—> Baustop,jetzt ist gar kein Geld zum sanieren der Schulen,und damit auch der Weixdorfer mehr da,und derweil schmoren Kinder von sonst wo her in ner Schule in DD-City…….

guter Beitrag ist hier zu finden!!

wenn das mal nicht ne Posse mit sehr langem Schwanz wird…………

grussi…………

nicht schon wieder………

die armen Dresdner werden am Freitag doppelt Ärger haben…….der zu erwartende Neuschnee + die nach Dresden zum gratulieren kommende Kanzlerin……..

wer alles nach DD kommt…….Gorbi+Barak+Angi………..für alle wird gesperrt,geregelt,verboten…….

aber informiert euch doooooort selber..

grussi……….

Gründer des Monats aus Dresden in der Financial Times

Anfang Januar berichtete die Financial Times Deutschland über Uli Bähr, der mit seiner Firma dafür Sorge trage, dass auch „Faulpelze ein romantisches Frühstück zu zweit genießen können“. Weil er selbst darunter litt, dass ihm –hungrig wie er damals war – niemand die morgendliche Beschaffung eines Überraschungsfrühstücks für seine Freundin abnahm. Dieser selbst erlittene Mangel führte zu einer Geschäftsgründung in Dresden, nämlich einem Lieferservice für Pärchen, der alles liefert vom Brötchen bis zur Tischdecke. Interessierte Kunden können nun sechs Frühstücksvarianten von 59 bis 400 Euro auswählen.