In Dresden wird gebaut…

Wer´s glaubt wird selig. Ich hab ja schon mal von der Baustelle bei uns in der Straße berichtet, die ca. 5 Monate brach lag, und dann innerhalb von 3 Wochen fertig gestellt wurde. Das Thema der Waldschlösschenbrücke ist ja ein eigenes, aber eins ist sicher. Gebaut wird nicht. Nur gestritten und diskutiert. Da ist es mir ehrlich gesagt auch ganz lieb, wenn da noch das ein oder andere Jahr verdiskutiert wird. Die Planungen liegen mit ca. 11 Millionen bis jetzt ja eh schon in unbegreiflichen Dimensionen. Wohlgemerkt, es ist noch kein Stein gesetzt worden. Nun gibt es aber ein weiters Kapitel. Das Dynamo Stadion. Wird es nun gebaut, oder nicht. Wann, und wie überhaupt. Ich weiß nicht, ob das mit dem Abstieg in die dritte Liga zu tun hat, aber wenn die so weiter machen, dann ist die Sommerpause bald vorbei, und der Spielbetrieb geht wieder los. Und dann ist ja auch blad wieder Winter. Schon komisch, ich frag mich, wie das wohl früher war, als die ganzen Prachtbauten hier in Dresden errichtet wurden. Ob das auch immer so ein gequatschte war. Wohl eher nicht. Auch beim Wiederaufbau der Frauenkirche ging es bestimmt schneller. Das wurde ja aber auch weitestgehend von Spenden finanziert und die Politik konnte wohl wohlwollend dieses Prestigeobjekt abnicken. Ich bin ja mal gespannt, ob Dresden irgendwann sportlich in die erste Liga aufsteigen würde, wegen dem alten Stadion, was immer noch steht, aber die Lizenz nicht bekommt….