Fans attackieren Dynamo-Spieler…

Gelesen beim MDR:

Standort: MDR.DE | Nachrichten | Meldungen | Meldungen Sachsen
Fußball / Regionalliga
Fans attackieren Dynamo-Spieler

Aufmarsch der Unzufriedenen: Am Sonntag bedrohten 50 Hooligans das Team von Dynamo Dresden; Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Aufmarsch der Unzufriedenen: Am Sonntag bedrohten 50 Hooligans das Team von Dynamo Dresden
Die Situation bei Regionalligist Dynamo Dresden hat sich am Sonntag bedrohlich zugespitzt. Auf dem Trainingsgelände bedrängten etwa 50 vermummte Fans die Spieler.

Dynamo-Stürmer Marco Vorbeck reagierte im MDR FERNSEHEN geschockt: „Das hab ich noch nie erlebt. Hier muss man ja Angst um sein Leben und die Familie haben. Da muss man sich überlegen, ob man hier nicht aufhört.“ Die wütenden Anhänger blockierten den Weg der Mannschaft und beschimpften die Spieler. Zudem schossen sie Feuerwerkskörper ab, ein Augenzeuge berichtete auch von Schüssen aus einer Schreckschusspistole. Derzeit überlegt die Mannschaft, zum kommenden Spiel bei Fortuna Düsseldorf nicht anzutreten.

Vorbeck kritisiert Köster
Die Spieler kritisierten auch den Dynamo-Geschäftsführer. Volkmar Köster hatte am Sonnabend in einem Fernsehinterview erklärt, dass die Kicker bei schlechten Leistungen mit Unmutsäußerungen der Zuschauer zu rechnen hätten. „Was Köster von sich gegeben hat, nur um seinen Arsch zu retten, ist eine Frechheit. Da stimmt doch irgendwas nicht“, sagte Vorbeck, der die Vorgänge auf dem Trainingsgelände offenbar im Zusammenhang mit Kösters Äußerungen sehen wollte. Köster stellte am Sonntag im MDR FERNSEHEN klar: „Keiner hat das Recht, die Spieler tätlich anzugreifen.“

Hier gibt es das Video dazu.

Ohne Worte wie ich finde. Typisch Dresden. Kein Wunder das Dresden nur für seine Randale und Hools bekannt ist. Leute, ganz ganz peinlich, ehrlich…

2 Gedanken zu „Fans attackieren Dynamo-Spieler…

  1. Stephan

    Haben die zum Sonntag echt nix besseres zu tun als ihren Fussballverein zu bedrängen?

    Da gibt es doch Familien, Museen, Haushalte oder gar lustige Unternehmungen mit Freunden mit Präsenz zu versorgen. Aber nein, finstere Unternehmungen mit Vermumten müssen es sein.

    Ein komisches Freizeitgefühl haben die da entwickelt.

  2. Timbob Artikelautor

    Ja, aber jetzt geht es denen an den Kragen. Dynamo hat Strafanzeige gestellt. Hoffentlich bringt das was…

Kommentare sind geschlossen.