dresden

Hausbau in Dresden – Die schönsten Stadtbezirke

Dank der aktuell niedrigen Zinsen ist der Hausbau so beliebt, wie schon lange nicht mehr. Die Tatsache, dass die Preise für Immobilien stetig ansteigen unterstützt diesen Trend noch zusätzlich, da das Eigenheim somit eine äußerst lukrative Geldanlage ist. Bei der richtigen Wahl des Eigenheims können Berater wie Viva-Haus helfen.

Die schöne Stadt Dresden besticht durch ihre wunderschöne Lage an der Elbe und zieht jedes Jahr neue Bewohner an. Vor allem für Personen, die bisher noch nicht in Dresden gelebt haben oder sich hier wenig auskennen, soll der folgende Text die schönsten Stadtbezirke aufzeigen, in denen das zukünftige Traumhaus erbaut werden könnte.

Die lebendige Äußere Nordstadt – Dresden Neustadt

Dieser Teil der Stadt ist vor allem als Künstler-Szene deutschlandweit bekannt. Kreative Köpfe und junge Menschen fühlen sich hier besonders wohl. Das Stadtbild ist durch seine vielfältigen Bewohner kunterbunt gemischt. Die multikulturellen Bewohner prägen auch die ansässigen Restaurants und Bars. Soll der Abend anschließend noch fortgesetzt werden, kann die Äußere Nordstadt mit Clubs und Diskotheken ihre Bewohner bei Laune halten. Diese sind teilweise sogar 24 Stunden geöffnet, was ein Feiern durch die ganze Nacht erlaubt. Der Tag kann hingegen mit einem kleinen Einkaufsbummel durch die zahlreichen Geschäfte verbracht werden.

bahnhof-dresden-neustadt

Die gehobene Innere Neustadt

Wer sich entscheidet hier eine Immobilie zu bauen findet sich in einem eleganten Wohnviertel wieder. Edle Geschäfte und ein gehobenes Stadtbild ziehen meist sehr wohlhabende Bewohner an. Allgemein strahlt dieses Stadtviertel eine Ruhe aus, wie kaum ein anderes. Besonders für Familien und ältere Personen eignet sich dieser Teil Dresdens deshalb besonders gut. Jedoch ist der Hausbau in einer solchen Lage natürlich nicht gerade günstig. Wer sich ein Anwesen in dieser Gegend jedoch leisten kann, wohnt in einer ausgesprochen ansehnlichen Gegend, geschmückt von diversen Barockbauten und historischen Bürgerhäusern.

Besonders Edel- der Weißer Hirsch

Wer lieber etwas außerhalb, fernab von dem Trubel der Innenstadt wohnen möchte, für den bietet sich die Gegend Weißer Hirsch an. Dabei handelt es sich um einen sehr vornehmen Vorort, in dem hauptsächlich Villen angesiedelt sind. Natürlich hat das Bauland hier einen recht hohen Preis, jedoch hat sich dieser Stadtteil bereits alleine durch seine Schönheit und die prachtvollen Anwesen einen Namen gemacht. Besonders Freunde der Natur kommen hier auf ihre Kosten, da das Viertel an der Dresdner Heide gelegen ist. Je höher die Lage, desto höher ist meistens auch der Grundstückspreis. Bei diesen Grundstücken handelt es sich um die teuersten der Stadt.

Die zentralste Lage- die Altstadt

Die Altstadt ist das älteste Stadtviertel Dresdens. Nach dem zweiten Weltkrieg musste sie fast vollständig neu gebaut werden, weshalb sich hier auch relativ viele Neubauten finden. Diese sind jedoch häufig im Stil der Renaissance gehalten, wodurch sie nicht über den, häufig als karg beschriebene Neubaucharme verfügen. Hier ein Baugrundstück, zur Errichtung eines eigenen Hauses zu finden ist sicherlich keine einfache Aufgabe. Gelingt es jedoch, ist es kaum möglich zentraler zu wohnen. Damit kann das alltägliche Leben dann fast vollständig zu Fuß oder per Fahrrad bewältigt werden. Wie die meisten Zentren einer Großstadt, bietet auch die Altstadt von Dresden sehr viel Abwechslung. Dies zeigt sich etwa in den vielen Restaurants aus verschiedensten Ländern.

Bilder:
© Flickr.com (Hugh LlewelynCC BY-SA 2.0)
© Flickr.com (Harshil ShahCC BY-ND 2.0)

Ein Gedanke zu „Hausbau in Dresden – Die schönsten Stadtbezirke

  1. Cetin

    Hallo, ein sehr interessanter Blog. Dresden ist eine schöne Stadt. Wir waren schon öfter dort für unsere Kunden.

Kommentare sind geschlossen.