Wohnung oder Haus…

Eigentum oder Miete. Früher oder später stellt man sich solche Fragen. Wer immer zu Miete wohnt, der hat nach 20 Jahren immer gezahlt, und dafür am Ende keinen Gegenwert. In derselben Zeit hätte man eine Eigentumswohnung schon abbezahlt. Dafür ist man damit dann unflexibel, was wenn es z.B. auf einmal Zwillinge werden und man doch ein Zimmer mehr braucht oder einem die Lage nicht mehr gefällt oder der Standart, der kann sich ja auch stetig verbessern. Ein Haus würde diese Probleme wohl nicht aufwerfen, dafür ist man meist an lange Hypothekenlaufzeiten gebunden. In der letzten Zeit gibt ist es immer mehr in Mode gekommen, ein Model dazwischen zu realisieren. Baugemeinschaften. Finde ich eine sehr interessante Alternative. Genau dazu wird morgen am frühen Abend ein Infoabend veranstaltet. Das ganze findet ab 18.00 Uhr im DrewAG Treff im World Trade Center statt. Dort gibt es näheres zum Thema an sich, ein Paar geplante Objekte werden vorgestellt und dazu gibt es noch eine Kontaktbörse. Bei Interesse bitte vorher bei den Baugemeinschaften Dresden anmelden, möglich unter 860 44 44…

Ein Gedanke zu „Wohnung oder Haus…

  1. jensi

    hatte ich schon erwähnt das ich mir in Weixdorf nen Hausi zulegen will..(Fragezeichen—-geht auch nisch)mit viel Land und seeeeeeeeeeeeeehr viel zu tueeeeen………

    grussi…………….

Kommentare sind geschlossen.