Archiv für den Autor: Jana

Schnittschutz in Dresden und Sachsen

Schnittschutz in Dresden – was macht eine gute Schnittschutzhose aus ?Schnittschutzhose Test

Wenn Forst- und Waldarbeiten mit einer Motorsäge durchgeführt werden müssen, ist eine Sicherheitsbekleidung unverzichtbar. Eine Schnittschutzhose gehört bei solchen Tätigkeiten zur unverzichtbaren Grundausstattung. Die Hosen, werden in unterschiedliche Schnittschutzklassen eingeteilt. Diese beträgt bei der Klasse Null ist die Kettengeschwindigkeit 16m/s in der Klasse 1, 20m/s (Standard), für die Klasse 2 gilt 24m/s Kettengeschwindigkeit und in der Klasse 3 beträgt die Kettengeschwindigkeit 28m/s. Die Schnittschutzhosen, werden nach der Schutzkleidung für Benutzer von handgeführten Kettensägen .Anforderungen an Beinschutz, definiert in der DIN EN Norm, 381-5 .

Neben der Wahl der richtigen Größe, sollte beim Kauf einer Schnittschutzhose, immer auf das Zeichen „KWF-Gebrauchswert“ (Schnittschutzhosen) bzw. „KWF-Test“ geachtete werden.

Schnittschutzhosen TestDie Einsatzbereiche

Je nach Ausführung und Einsatzbereich beschränkt sich die Schutzfunktion entweder nur auf die Vorderseite der Beine oder rundum. Jedoch immer vom Knöchel bis zur Hüfte.
Modelle, Sicherheitsklassen und Pflege einer Schnittschutzhose
Je nach Einsatzbereich und Nutzer gibt es unterschiedliche Modelle und Ausführungen in unterschiedlichen Preisklassen. So wird seitens der Hersteller für den professionellen Anwender zum Beispiel für den Forstarbeiter eine Schnittschutzhose mit ausgeprägten Schnittschutz und hohen Tragekomfort zur Verfügung gestellt.

Professionelle Sicherheit mit der Kettensäge

Es genügt zumeist ein kleiner Moment der Unaufmerksamkeit und schon ist es passiert. Mit einer Test SchnittschutzhoseSchnittschutz Bundhose müssen Sie sich über die Sicherheit jedoch keine Sorgen machen. Die Motorsäge blockiert automatisch, sobald diese auf den Stoff der Schnittschutzhose gelangt. Unser, Schnittschutzhose Test, zeigt wenn die Säge auf den Schnittschutzstoff der Säge auftrifft, lösen sich dort innerhalb von Sekunden Bruchteilen, die langen, speziell ineinander, verwobenen Stoffe und verfangen sich in den Zähnen und dem Getriebe der Säge.

Besondere Belastungen bei der Schnittschutzhose Test

Besonders bei Wald oder Zimmermanns arbeiten, ist das Material der Schnittschutzhose einer großen, Belastung ausgesetzt. Durch spitze Äste oder Gehölz, kann dir obere Schutzschicht schnell aufgerieben werden und Schaden nehmen. Experten raten dazu, bei normaler Belastung und Beanspruchung, sollten die Hosen, alle 12, bis maximal 18 Monate auszutauschen und zu ersetzen

Schnittschutzhose im TestVerwendungen für im Garten

Den Holzarbeiten, und den dem zersägen, großer Baumstämme, kommt die Schnittschutzhose noch bei den Grasschneidearbeiten mit der Motorsense zum Einsatz. Zudem, birgt die Arbeit mit der Heckenschere ein erhöhtes Schnittverletzungsrisiko. Besonders unerfahrene, Hobby und Freizeitgärtner sollten zu jeder Schneidearbeit sich auf den zusätzlichen Schutz einer Schnittschutzhose verlassen.

weiteres zu Motorsensen findet sich hier:

Startseite

Varianten der Schnittschutzhosen

Schnittschutzhose Test – Neben, der klassischen Latzschutz-Schnittschutzhose, gibt es noch weitere Ausführungen und Formen. Dazu gehören, die Bundhose oder die Schnittschutzhose zum Überziehen. Wegen der leichten Handhabung und Praktikabilität der Hosen, sollte darauf geachtet werden, das die Hose, über ausreichend Taschen verfügt und nicht zu eng anliegt.

Optimaler Schutz

Beim Tragen einer Schnittschutzhose kommt es jedoch nicht nur auf die Sicherheit an. Die Hosen sollten natürlich auch einen gewissen Tragekomfort bieten. Besonders bei Arbeiten mit schweren Geräten sollte eine möglichst große Bewegungsfreiheit gegeben sein. Die Schnittschutz erfüllt genau diese Anforderungen. Der Oberstoff besteht aus mehreren Schutzschichten, sodass das Arbeiten mit einer Kettensäge gefahrlos möglich ist. Zusätzlich und je nach Anspruch, kann die Hose mit Schuhen oder einer Jacke kombiniert werden.

Schnittschutzhose Test