Schlagwort-Archiv: Plastik

Offene Ateliers in Dresden So 20.11.2016 ab 11 Uhr

Am Sonntag haben ab 11 Uhr wieder die Ateliers Dresdner Künstler geöffnet.
Auf der Webseite findet sich die Übersicht der teilnehmenden Künstler mit einer Suchfunktion und eine moderne Google-Maps-Karte der Ateliers zum Besuchen der Künstler in ausgewählten Stadtteilen.
Zeit für einen Spaziergang um sich und Künstler anregen zu lassen.

Kunst – Ateliers in Dresden und ganz Sachsen zu Pfingsten geöffnet

Auch in diesem Jahr zeigen teilnehmende Künstler sachsenweit ihre Werke und Ateliers während der Pfingstfeiertage. Unter http://www.kunstoffeninsachsen.de/ findet man eine zoombare Sachsenkarte und einen Genrefilter um sich eine ausdruckbare Liste zusammenzustellen. Die Infobroschüren mit den nach Regionen gelisteten Ateliers waren offenbar schnell vergriffen. DIese Jahr gibt es einen Teilnehmerrecord von 300 Anmeldungen von Künstlern sachsenweit.

Offene Ateliers in Dresden 2013

Zum 15. Mal präsentieren Künstler des Künstlerbundes und teilweise auch benachbarte Mitwirkende in Dresden ihre Werke in Ateliers und Ausstellungsräumen.
Die Besichtigungen sind am Sonntag von 10-18 Uhr möglich.
Allgemeine Übersicht unter offene-ateliers-Dresden.de

Eine Übersicht der teilnehmenden Künstler findet sich unter Teilnehmer 2013
Dort wird auch eine Suchfunktion angeboten.
Der Faltplan mit der Lage der Ateliers als Pdf-Datei ist in Faltplan einsehbar. Online kann man darin ebenfalls nach Genres und Postleitzahlen suchen.

Offene Ateliers in Dresden

Am Sonntag öffnen zum 14. Mal die Ateliers beteiligter Künstler des Künstlerbundes in Dresden.
Besichtigungen sind wieder von 10-18 Uhr in den entsprechend gekennzeichneten Räumen möglich.
Leider soll es in diesem Jahr keinen Faltplan wie in den Jahren zuvor geben. Als Orientierungshilfe findet sich der pdf-Faltplan von 2011 (nicht aktualisiert!!) unter www.offenes-atelier-dresden.de/public/media/ca_91.pdf .
Übersicht über die teilnehmenden Künstler 2012 unter Teilnehmer 2012 bei offene-ateliers-dresden.de. In der dortigen Übersicht lässt sich nach Namen, Straßen oder Postleitzahlen filtern. Es wäre empfehlenswert sich seine Liste der zu besuchenden Künstler auszudrucken und einen Stadtplan mitzunehmen.